Tanzherbst
G’scheit g’scheitert: Neues Stück von Jochen Heckmann zum Festivalauftakt im Theater in Kempten

Bruni ist weg. Daheim in Langweid (bei Augsburg) passt jemand auf den französischen Briard-Hirtenhund auf. So gern Herrchen Jochen Heckmann Bruni auch hat, in der Endphase der Proben zum neuen Tanztheater 'G’scheit g’scheitert' hat er keine Zeit zum Gassigehen.

Gemeinsam mit fünf Profitänzern feilt er im Kemptener Stadttheater noch an der Choreografie. Mit der Premiere am Freitag, 9. Oktober, wird nicht nur der 15. Kemptener Tanzherbst, sondern gleichzeitig auch die neue Theatersaison in Kempten eröffnet. Es ist das sechste Tanztheater, das Jochen Heckmann seit 2007 für das Theater in Kempten (TiK) realisiert.

Wieder ist Nikola Stadelmann, die ehemalige TiK-Chefin, als Dramaturgin mit im Boot. In ihrem neuen Stück dreht sich alles ums Scheitern.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 07.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019