Burgberg
Grundstückseigentümer erster Ansprechpartner für B19 Abfahrt

Die Gemeinde Burgberg wird in der Diskussion um eine neue B19 Abfahrt zunächst das Gespräch mit einem Grundstücksbesitzer führen.

Weitere Schritte machen vorher keinen Sinn, so der Burgberger Bürgermeister Dieter Fischer im Interview mit RSA der Allgäusender. Erst wenn dieser grünes Licht gebe könnte ein Verkehrsgutachten auf den Weg gebracht werden.

Konkret geht es um eine B19 Abfahrt aus südlicher Richtung und eine Auffahrt Richtung Immenstadt. In entgegengesetzter Richtung verhindert die Statik der Illerbrücke einen solchen Bau.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen