Ottobeuren
Grundkonzept für Kneipp-Aktiv-Park in Ottobeuren bleibt

Der Kur-, Kultur- und Tourismusausschuss in Ottobeuren hat sich einstimmig für die Beibehaltung der Grundkonzeption bei der Neugestaltung des Kurparks als Kneipp-Aktiv-Park ausgesprochen. Nach dem angekündigten Weggang der Klinik für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) (wir berichteten), sollen die chinesischen Elemente und Bezeichnungen wie Qi Gong-Wiese oder Yin und Yang allerdings geändert werden.

Planerin Gudrun Dietz-Hofmann schlug als Alternativen den Einsatz verschiedener Fitnessgeräte vor. Diese vom Jugend- bis Seniorenalter geeigneten und nach Hofmanns Worten in Großstädten verbreiteten Vorrichtungen könne sich Bürgermeister Bernd Schäfer gut als Station für Jogger vorstellen. In die Diskussion wurden auch neue Ideen wie ein Labyrinth oder ein Mundartweg eingebracht.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019