Grund zum Feiern beim Klettercup

Von Benjamin Schwärzler
| Oberstaufen Einen Grund zum Feiern hat die DAV-Sektion Oberstaufen-Lindenberg: Der Alpenverein veranstaltet heuer zum 20. Mal den Allgäuer Sportklettercup. Nach Angaben der Veranstalter ist es einer der traditionsreichsten Wettbewerbe Deutschlands, zu dem am kommenden Samstag und Sonntag (15. und 16. November) zwischen 100 und 120 Starter erwartet werden. Der Wettkampf findet in der Turnhalle Oberstaufen-Kalzhofen statt. Der Eintritt zur Qualifikation am Samstag ist frei.

Ob Kinder, Jugend, Erwachsene oder Altersklassen - natürlich sind auch einige Westallgäuer am Start. Angemeldet haben sich unter anderem Ex-Jugendmeisterin Stefanie Bichlmeier (Lindenberg), Silke Fink (Scheidegg), Ralf Stadler, Klaus Schäfer (beide Weiler) und Richard Brutscher (Maierhöfen). Sie müssen wie ihre Konkurrenten eine 130 Quadratmeter große, acht Meter hohe und überhängende Kletterwand bewältigen. Klare Favoriten sind die Vorjahressieger Ines Holtzmayer (30) aus Kempten und Christoph Zöh (25) aus Illertissen. Das Besondere am Klettercup: Mitglieder des Nationalkaders dürfen nicht teilnehmen, was den Wettbewerb vor allem für Hobbykletterer interessant macht.

Die DAV-Sektion Oberstaufen-Lindenberg ist mit 30 bis 40 Helfern, inklusive Jugendgruppe, im Einsatz. Laut Mitorganisatorin Kathrin Straubinger übernehmen die Ehrenamtlichen an beiden Tagen alle anfallenden Aufgaben wie Sichern, Verpflegung, Kasse, Anmeldung und Jury.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen