Energie
Großes Umspannwerk in Leupolz geplant - Anwohner fühlen sich überrumpelt

Es ist Punkt 14 auf der Tagesordnung des Kemptener Bauausschusses - doch der hat es in sich: Denn bei 'BA 410/13' geht es nach Recherchen unserer Zeitung um nichts Geringeres als den Bauantrag für ein neues, großes Umspannwerk der Lechwerke, das weite Teile der Region versorgen soll.

Allerdings: Öffentlich bekannt war das bisher kaum. Die Bewohner von Leupolz, an die das Werk heranrückt, fühlen sich 'überrumpelt'. Voll Sorge und Angst seien sie - und fürchten nun Lärm und Elektrosmog, berichten sie in einem Schreiben. Was also hat es mit der Sache auf sich?

Die Lechwerke wollen mit dem Allgäuer Überlandwerk eine Trafo-Anlage, die 400.000 Volt umspannt bauen. Dazu gehören eine Schaltanlage, das Wartenhaus und zwei Strommasten. Acht bis zehn Millionen Euro soll das Projekt kosten. Start der Bauarbeiten: Anfang 2014. Start der Anlage: 2015.

Den ganzen Bericht über das Umspannwerk und warum ein weitere für die Enegieversorgung gebraucht wirdfinden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 02.11.2013 (Seite 39).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen