Wangen
Großes Glück bei Fahrrad-Tour in Wangen

Einen riesen Schutzengel hatten drei Mädchen, die gestern mit ihren Rädern versehentlich bei Wangen auf die A96 gefahren sind. Wie die Polizei mitteilte waren die zwischen neun und elf Jahre alten Mädchen am Nachmittag auf dem Weg zu einer Freundin, als sie bei der Anschlussstelle Wangen-West auf die Autobahn in Richtung Lindau fuhren.

Ein Autofahrer hielt die Mädchen geistesgegenwärtig auf dem Beschleunigungsstreifen auf und führte sie wieder zur Bundesstraße zurück. Dort wurden die Mädchen von der Polizei aufgegriffen und zu ihren Eltern gebracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen