Besuch Ministerpräsident
Großer Besuch: Ministerpräsident Horst Seehofer auf Stippvisite im Oberallgäu

Erneut hat die CDU einen Dämpfer erlitten - bei der Wahl in Nordrhein-Westfalen.

Auch wenn das nicht der Grund für Horst Seehofers Besuch heute im Allgäu war, wurde der Ministerpräsident auch zum Abschneiden der Schwesterpartei befragt. Als absehbar bezeichnete er das Ergebnis der Wahl und kritisierte das Vorgehen von Bundesumweltminister Norbert Röttgen im Wahlkampf.

Das Wahldebakel in Nordrhein-Westfalen war ein Thema, das heute im Oberallgäu angesprochen wurde, aber eigentlich war Horst Seehofer für den Bayerischen Landkreistag 2012 ins Allgäu gekommen. Doch bevor der am Nachmittag in Sonthofen über die Bühne ging, nutzte der Ministerpräsident die Gelegenheit, um sich am Vormittag zwei Unternehmen genauer anzuschauen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen