Kempten
Großer Bahngipfel an Kemptener Hochschule

Die Zukunft der Bahn im Allgäu steht im Mittelpunkt eines Fachgespräches heute Vormittag an der Hochschule Kempten. Eingeladen sind überparteilich alle Mandatsträger aus dem Allgäu, sowie Vertreter des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur und Verkehr und der bayerischen Eisenbahngesellschaft.

Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Gerd Müller sagte vorab, die Bahn vernachlässige das Allgäu und die Bahn müsste sich endlich auch in unserer Region in puncto Service und Infrastrukutur ins 21. Jahrhundert bewegen.

Außerdem kämpft Müller weiterhin für einen Sprinter zwischen Kempten und München, der die Strecke in einer Stunde schafft. Dann wäre es nämlich möglich, dass noch mehr Menschen vom Auto auf die Bahn umsteigen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen