Vermisstensuche
Großeinsatz geht glücklich aus

Bange Stunden verlebten am Freitagnachmittag die Eltern eines Sechsjährigen: Der Bub, der eine heilpädagogische Schule im Stiftallmey besucht, war gegen 14 Uhr von einem Spielplatz verschwunden. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften suchte nach ihm. Um 17.50 Uhr gab dann die Großmutter des Sechsjährigen Entwarnung: Der Knirps war zu ihr nach Waltenhofen marschiert.

Gegen 15 Uhr ging gestern die Vermisstenmeldung von der Schule bei der Polizei ein. Sofort begannen zwei Streifen die Suche im näheren Umkreis der Schule. Als dann ein Zeuge am späteren Nachmittag meldete, er habe den Buben in der Nähe des Stadtweihers gesehen, setzte die Integrierte Leitstelle auch die Wasserwacht und einen Hubschrauber in Bewegung. Der Weiher wurde abgesucht. Wie es von der Einsatzzentrale der Polizei auf Nachfrage der AZ hieß, waren letztlich rund 100 Kräfte von Polizei, Feuerwehr, Wasserwacht und Rettungsdiensten im Einsatz und suchten nach dem Sechsjährigen.

Fünf Kilometer zurückgelegt

Der Bub indessen bekam von dem Wirbel um seine Person nichts mit: Vom Spielplatz aus war er in Richtung Waltenhofen aufgebrochen, wo seine Großmutter wohnt. Rund fünf Kilometer, schätzte man bei der Einsatzzentrale, muss der Sechsjährige in den knapp vier Stunden zurückgelegt haben, bis er - übrigens völlig wohlbehalten - bei seiner Oma eintraf. Diese meldete sich sofort bei der Polizei und machte der Suche nach ihrem wanderfreudigen Enkel ein Ende. (bec)

Mit einem Hubschrauber und Einsatzkräften der Wasserwacht wurde am Freitagnachmittag der Stadtweiher nach einem Sechsjährigen abgesucht, der zuvor von einem Spielplatz verschwunden war. Während rund 100 Menschen nach ihm suchten, marschierte der Bub zu seiner Großmutter nach Waltenhofen. Foto: Hermann Ernst

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen