Fahndung
Großeinsatz der Polizei im Norden Kemptens nach versuchtem Raubüberfall

An mehreren Kreuzungen im Kemptener Norden kontrollierte am Donnerstag nach 17:30 Uhr die Polizei. Schwarz gekleidete Einsatzkräfte, Kriminalbeamte in Zivil und Uniformierte waren beteiligt. Offenbar ging es um eine größer angelegte Fahndung.

Aus ermittlungstaktischen Gründen gab es am Donnerstag noch keine näheren Informationen.

Beamte durchsuchen Motel

Eine Durchsuchung im Smart-Motel in der Edisonstraße stand wohl im Zusammenhang mit dem Fahrer eines Kleinwagens mit italienischem Kennzeichen. Der Fiat 500 wurde an der Kreuzung zur Kaufbeurer Straße abgeschleppt. Weitere Kontrollpunkte gab es zuvor in der Daimlerstraße an der Ecke Zeppelinstraße sowie an der Kreuzung mit der Nordspange.

Am Freitagmorgen wurde von der Polizei bekanntgegeben, dass ein versuchter Raubüberfall auf ein Geschäft den Großeinsatz ausgelöst hat. Den vier Männern ist der Überfall nicht gelungen. Die Täter flüchteten nach derzeitigem Kenntnisstand ohne Beute. Im Rahmen einer groß angelegten Fahndung konnten die vier Personen festgenommen werden. Sie sitzen seitdem in Gewahrsam und werden am Vormittag noch dem Haftrichter vorgeführt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen