BadGrönenbach
Große Zuversicht vor Keller-Duell

Mit großer Zuversicht blicken die Volleyballerinnen des TV Bad Grönenbach der Partie an diesem Samstag entgegen. Dann gastiert ab 17 Uhr das Tabellenschlusslicht VfL Landshut in der Schulturnhalle. Mut macht dem Vorletzten der Bayernliga (siehe auch Tabelle) vor allem die Partie gegen das Spitzenteam aus Marktoffingen, die die Unterallgäuerinnen jüngst nur knapp 2:3 verloren hatten (wir berichteten gestern kurz).

Der TV Bad Grönenbach war gegen Marktoffingen guter Dinge, weitere Punkte zu holen, um den Anschluss an das Mittelfeld wieder herzustellen. Und in den ersten Satz starteten beide Mannschaften recht ausgeglichen. Dabei verspielten die Gastgeberinnen einen Vorsprung von vier Punkten, weil sie laut Trainer Lars Schellenberg «zu viele eigene Fehler» machten. So holten sich die Gäste den ersten Abschnitt schließlich mit 25:19. Auch im zweiten Satz bot sich den zahlreichen Zuschauern ein ähnliches Bild. Aufgrund der zu ungenauen Annahme konnten die einheimischen Angreiferinnen die Bälle im gegnerischen Feld nicht unterbringen und verloren den Satz 18:25.

Als es im dritten Satz 3:8 aus Sicht des TV Bad Grönenbach stand, hätte wohl kaum jemand noch einen Pfifferling für die klassenhöchsten Volleyballerinnen der Region gegeben, nach einer Auszeit startete Bad Grönenbach jedoch eine tolle Aufholjagd.

Dank ihrer nun sehr präzisen Annahme konnte Zuspielerin Melanie Endres vor allem die Mittelangreiferinnen effektiver einsetzen. Die Angriffe wurden nun konsequenter genutzt, sodass die Mannschaft von Coach Schellenberg den Rückstand wettmachte und den dritten Abschnitt 25:20 gewann.

Vom gewonnenen dritten Satz und den nun immer lauter werdenden Fans beflügelt dominierte Bad Grönenbach nun das Geschehen auf dem Spielfeld, gewann den vierten Abschnitt 25:18 und glich die Partie somit zum 2:2 aus. In den fünften Satz starteten beide Mannschaften ähnlich gut. Erst als die Unterallgäuerinnen ein paar Fehler begingen, zog Marktoffingen auf 11:7 davon. Danach zeigte die Mannschaft aus Bad Grönenbach, warum sie es in den vergangenen Jahren so weit nach oben gebracht hat - das Team gibt nie auf. Und so machten die Gastgeberinnen den Rückstand erneut wett und hatten beim Spielstand von 14:13 sogar den ersten Matchball; zwei weitere folgten, der entscheidende Schlag wollte jedoch nicht gelingen. Die Gäste holten in dieser Phase noch einmal alles aus sich heraus und siegten am Ende 18:16.

Schellenberg: «An diesem Ergebnis sieht man, wie ausgeglichen die Bayernliga ist. Ein weiterer Grund, um zuversichtlich in der Rückrunde um den Klassenerhalt zu kämpfen.»

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019