Sanierung
Große Pläne für den Kaufbeurer Jordan-Park

Von Anfang an sollte der Jordanpark den Menschen zur Erholung dienen. Der Bürgerpark entstand 1890, als mit der Industrialisierung immer mehr Arbeiter in Häusern ohne Garten lebten. Er verbindet im Stil eines Englischen Gartens den Bahnhof mit der Altstadt. <%IMG id='1381488' title='Jordanpark Kaufbeuren'%>

Die Stadt möchte die unter Denkmalschutz stehende Grünanlage den Kaufbeurern wieder bewusster machen. Deshalb findet zum Geburtstag am Tag des offenen Denkmals (13. September) ein Fest statt. Zudem ist eine Sanierung zunächst im südlichen Teil geplant, über die der Stadtrat im Herbst entscheidet.

Zu einem Ortstermin trafen sich nun Vertreter der Stadt, engagierter Vereine und Landschaftsarchitektin Grudrun Dietz-Hofmann, um der Öffentlichkeit das Festprogramm und die Zielsetzung der Sanierung zu erläutern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen