Wirtschaft
Große Pläne auf dem Areal von Kaufland und Autohaus Allgäu in Kaufbeuren

In der Augsburger Straße bahnen sich Pläne an, die den Stadteingang komplett verändern würden. Das Autohaus Allgäu möchte seinen dortigen Standort an den Stadtrand in der Gottfried-Daimler-Straße verlagern, wo bereits der Nutzfahrzeugbetrieb des Mercedes Benz-Vertragshändlers angesiedelt ist.

Zuvor plant Eigentümer Heinz Kreuter jedoch die Verwertung des traditionsreichen Standortes in der Augsburger Straße. Dort soll ein Gebäudekomplex mit Wohnungen, Handel, Gastronomie und Dienstleistung entstehen. In der Nachbarschaft möchte die Firma Kaufland ihren Verbrauchermarkt neu und größer bauen. Weiterhin liebäugelt die Stadt zudem mit der Fertigstellung der Osttangente, die bekanntlich zwischen den beiden Grundstücken in einen Tunnel geführt werden soll. Der städtische Bauausschuss soll sich in seiner Sitzung am Mittwoch mit den Plänen erstmals auseinandersetzen.

Wie die Pläne der beiden Investoren konkret aussehen, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 08.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Alexander Vucko aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019