Salgen / Unterallgäu
Großbrand im Fischereihof Salgen

Große Verluste hat der Brand im Fischereihof in Salgen Verursacht. Der Leiter des Fischereihofs Dr. Oliver Born sprach angesichts der Zerstörung von einer Katastrophe. Das Feuer hatte am Montag gegen 5:45 Uhr große Teile des Fischereihofs zerstört, die Polizei geht derzeit von einem technischen Fehler aus. Durch einen Brand im Bruthaus des Bezirksfischereihofes Salgen sind rund eine Million Fischeier für die Nachzucht zerstört worden. Der Brand brach am Montag gegen 5.45 Uhr aus.

Die Arbeit der Fischzüchter der vergangenen drei Monate wurde zerstört. Geschockt zeigte sich Dr. Oliver Born: Der Fischereibeauftragte des Bezirkes sprach von einem 'großen Verlust'.

Den Verlust von 200 000 Eiern der Bachforelle bezeichnete Born als eine 'Katastrophe'. Der Kriminaldauerdienst (KDD) aus Memmingen geht derzeit von einem 'technischen Versagen' aus. Mit großem Bedauern hat gestern auch Landrat Hans-Joachim Weirather reagiert.

Der Fischereihof in Salgen

Der Fischereihof in Salgen (Unterallgäu) ist eine Einrichtung des Bezirks Schwaben. Wichtigste Aufgabe ist die Sicherung der heimischen Fischfauna. Aber auch Umweltbildung steht auf der Agenda.

- Viele Bäche und Flüsse in der Region sind kanalisiert und deshalb extrem strukturarm. Eine Reihe von Fischarten kann sich nicht mehr selbst fortpflanzen.

- Hier leistet der Fischereihof wichtige Nachhilfe. In dem jetzt abgebrannten Bruthaus wurden im Bestand bedrohte Fischarten vermehrt und später von Fischereiverbänden in die Gewässer 'entlassen'. Millionen von Eiern lagerten dort. In Becken auf dem Gelände wachsen die Fische heran.

- Gezüchtet werden in Salgen unter anderem Seeforelle, Äsche, Nase, Rutte, Huchen. Der Fischereihof hilft mit Nachwuchs in Form von Eiern, Setzlingen und Brütlingen. Die Bezirkseinrichtung unterstützt gezielt mehrere Artenhilfsprogramme.

- Der Fischereihof macht den Züchtern auf dem freien Markt keine Konkurrenz, sagt Oliver Born, Leiter des Betriebs. (do)

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019