Westallgäu / Isny
Grenzen spielen keine Rolle

Ein Biosphärenreservat im westlichen Teil des Allgäus: Das ist eine Idee, die momentan Gemeinden aus dem bayerischen und württembergischen Allgäu verwirklichen wollen. Vor Ort haben Vertreter aus 22 Gemeinden das Biosphärengebiet «Schwäbische Alb» besichtigt. Es ist seit Frühjahr 2008 als Biosphärengebiet ausgewiesen und hat heuer die UNESCO-Anerkennung erhalten. Auf dem Ausflug dabei waren Gemeinderatsmitglieder, Bürgermeister, Mitarbeiter der Gemeindeverwaltungen und Experten aus Land- und Forstwirtschaft.

Region besser vermarkten

Hintergrund der Reise war die Frage, «wie die Region Westallgäu in seiner Gesamtheit besser vermarktet und weiterentwickelt werden kann und wie die bereits bestehenden Schutzgebiete (etwa Landschafts-, Vogelschutz- und Naturschutzgebiete) unter einem Dach zusammengefasst werden können, ohne dass zusätzliche Einschränkungen erfolgen», heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Isny. Neben Isny waren aus dem Westallgäu auch die Gemeinden Maierhöfen, Grünenbach, Hergatz und Gestratz dabei.

Gedanke an Naturpark

Am Anfang stand 2006 der Gedanke an einen Naturpark, sagt der Gestratzer Bürgermeister Johannes Buhmann. Daraus entwickelt habe sich die Idee eines ausgedehnten Biosphärenreservats, die auch Oberallgäuer Gemeinden wie Altusried oder Buchenberg ins Boot geholt hat. Wichtig ist Buhmann, dass es sich um eine grenzüberschreitende Angelegenheit handelt, «weil bei so einer Sache Grenzen keine Rolle spielen», wie er sagt.

Ob ein Biosphärenreservat im Westallgäu möglich und sinnvoll ist, muss nach dem Besuch diskutiert werden. Nun gelte es, auf der Karte Gebiete und vorgeschriebene Zonen auszuloten, so Buhmann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen