Fußball
Gottfried Kräften aus Memmingen erinnert an das Traumspiel gegen den FC Bayern vor 31 Jahren

Fußball, das wissen vor allem jene Leute, die inzwischen graue oder sehr wenig Haare aufzuweisen haben, bezieht seine Faszination unter anderem aus Erinnerungen. Weshalb vor dem Traumspiel des FC Bayern München in Memmingen am Freitag (18 Uhr) ein bisschen am Rad der Zeit gedreht werden soll.

1983, ein sonniger Wintertag. Zum einen notiert man den 31. Dezember, das Jahr biegt auf die Zielgerade, zum anderen gastiert im Memminger Stadion an der Bodenseestraße Bayern München zum Freundschaftsspiel. Eine sportliche Sensation, die Namen trägt wie Karl-Heinz und Michael Rummenigge, Dieter Hoeneß, Klaus Augenthaler, Norbert Nachtweih, Calle Del’Haye oder Bertram Beierlorzer.

Gottfried Kräften erinnert sich noch gut, wie er sich um die Mittagszeit auf sein Fahrrad schwingt und den Weg zum Stadion einschlägt. Knapp 9.000 Zuschauer mögen es sein, die sich am letzten Tag des Jahres den großen FC Bayern in der eigenen Region nicht entgehen lassen wollen.

Den ganzen Bericht >>Doppeltes Feuerwerk<< finden Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 16.07.2014 (Seite 21). Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ