Erkheim / Ostallgäu
Glaubensaustausch über Kontinente

Um den christlichen Glauben über Kontinente und Sprachen hinweg auszutauschen, sind 13 Allgäuer zusammen mit vier Venezuelern derzeit in Kenia zu Gast. Vor dem Abflug nach Afrika trafen sich die Deutschen und die Südamerikaner in Erkheim.

Drei Wochen werden die Allgäuer gemeinsam mit der 24-jährigen Studentin Aurimar, dem 39-jährigen Familienvater Mario, dem 34-jährigen Priester Jose und der Lehrerin Carmen aus Venezuela in Kenia zu Gast sein. Sie treffen dort auf 15 Christen, die ihnen keine Unbekannten mehr sind. Einige von ihnen waren schon zuvor bei einem Treffen in Deutschland dabei.

Die Gemeindereferentin Claudia Laxy aus Bernbach unterstützt Pfarrer Schrode, indem sie als «Brückenfrau» zwischen drei Ländern agiert und die Verwaltung von Sponsorengeldern für ihn übernommen hat. Sie sagt: «Es war schon immer mein Traum, mir alles vor Ort anzusehen.» Mit ihr flogen auch ihr Mann Ulrich und die 18-jährige Tochter Ramona.

«Ein großes Geschenk für uns»

Arthur Senger aus Bidingen hatte einen ganz besonderen Grund sich der Reisegruppe anzuschließen. Sein Bruder Hubert lebt bereits seit einiger Zeit in Kenia und wird dort am heutigen Samstag (22. August) eine Kenianerin heiraten. «Gemeinsam die Hochzeit von Hubert zu feiern ist ein großes Geschenk für uns alle», freut sich Ulrich Laxy.

Matthias Trautner aus Leuterschach meint: «Es ist unsere Aufgabe, durch unser Handeln und Reden Frieden in unsere Welt zu bringen. Wir werden nach dem Spruch, wo zwei oder drei Menschen zusammen sind, da bin ich mitten unter ihnen, Gott begegnen.»

Ganz wesentlich mit ermöglicht hat KAB-Sekretär Kai Kaiser aus Memmingen organisatorisch die Reise, wofür die Teilnehmer ihm bereits beim Vortreffen dankten. So flog die Gruppe bestens vorbereitet, mit großen Erwartungen und Freude auf ein Wiedersehen auf den schwarzen Kontinent - zum Glaubensaustausch über drei Kontinente

Am Samstag, 29. August, findet um 19 Uhr in der katholischen Kirche in Erkheim (Unterallgäu) ein Gottesdienst mit Pfarrer Michael Schrode und den Heimkehrern aus Afrika unter dem Motto: «Ein Gott, eine Welt - vereinigt sollt Ihr sein» statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen