Lamerdingen
«Glaube wächst, wenn man ihn praktiziert»

34 Jugendliche aus der Pfarreiengemeinschaft Lamerdingen empfingen am Samstag das Sakrament der Firmung. Abt Paulus Weigele aus Ottobeuren verglich angesichts der sommerlichen Temperaturen in seiner Ansprache den Glauben mit einem Sprung ins Wasser im Freibad oder am Baggersee.

Ermutigt, für den Glauben einzustehen

«Der eine traut sich, der andere nicht», sagte er: «Glaube kann jedoch nur wachsen, indem man ihn praktiziert.» Das Tun sei das Entscheidende in allen Bereichen des Lebens. Er rief den Jugendlichen das Versprechen Christi in Erinnerung: «Ich lasse Euch nicht allein. Ich lege meinen Geist in Euch.» Und er ermutigte sie, für ihren Glauben einzustehen.

Das Sakrament der Firmung erhielten (aus Lamerdingen): Simon Altegger, Lukas Böck, Silvana Forster, Emily Goodall, Melanie Heiß, Marina Kaiser, Bastian Lenz, Ferdinand May, Niklas Steinhauer, Christian Trieb; (aus Großkitzighofen): Simon Diepold, Christin Ertl, Johanna Kiechle, Katharina Lopau, Kevin Tronsberg, Alexander Weißhaar, Ronja Wimmer, Michael Witschas; (aus Kleinkitzighofen):

Katharina Braunmüller, Nadine Götz, Emanuel Merk, Wolfgang Merk, Markus Seitz; Julia Tröbensberger, Jennifer Tronsberg; (aus Dillishausen): Franziska Kügle, Simon Kugelmann, Rebecca Lugert, Jürgen Port, Wilhelm Port, Corinna Schuster, Edith-Katharina Sirch, Franziska Walther und Moritz Walther. (goo)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ