Wetter
Gewitter im Allgäu enden glimpflich

11Bilder

In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch ist es im ganzen Allgäu zu schweren Gewittern gekommen. Bäume und Äste wurden auf die Straßen geweht, in Einzelfällen fiel der Strom aus.

Die Polizei spricht dennoch von einem glimpflichen Ausgang der Gewitter. Laut Polizei-Pressesprecher Christian Owsinski gingen bei der Polizei rund 260 Notrufe ein, die Allgäuer meldeten etwa 200 Verkehrsbehinderungen durch zum Beispiel umgestürzte Bäume. Etwa 15 Autos wurden durch herabfallende Äste beschädigt. Zu einem witterungsbedingten Verkehrsunfall kam es laut Owsinski nicht.

Auf unserer Facebookseite kommentierten unsere Leser das gestrige Gewitter: User De Marcello schrieb, hoffentlich ironisch gemeint, "bei mir hat der Sturm das Haus in die Höhe geweht." Kerstin Seiß kommentierte: "Soeben war es wieder taghell in Sonthofen und ein gewaltiger Donnerschlag folgte im selben Augenblick. Ich glaube, das ist noch lange nicht vorbei!"

Alle Kommentare lesen Sie hier:

Den Polizeibericht zu einzelnen Einsätzen von Polizei und Feuerwehr im ganzen Allgäu lesen Sie .

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019