Maikundgebung
Gewerkschaft macht in Kempten mobil gegen Fremdenfeindlichkeit

Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit beschworen Ludwin Debong, DGB-Chef Allgäu und IG-Metall-Bezirkschef Jürgen Wechler (rechts).
  • Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit beschworen Ludwin Debong, DGB-Chef Allgäu und IG-Metall-Bezirkschef Jürgen Wechler (rechts).
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Gegen Rechtspopulismus und die AfD, gegen Neoliberale und Deregulierer, die den Sozialstaat abschaffen wollen – das hat sich der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) auf die Fahnen geschrieben. Am Dienstag, am Tag der Arbeit, beschworen deshalb Ludwin Debong, Vorsitzender des DGB Allgäu, und Bayerns IG-Metall-Bezirksleiter Jürgen Wechsler „Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit“.

Dem DGB sei es gelungen, diese Begriffe zu prägen. Und auch wenn das Allgäu die Region der meisten Rindviecher sei, die Gewerkschaft werde alles tun, „damit das Allgäu nicht die Region mit den meisten politischen Rindviechern wird“.

Der 1. Mai ist traditionell für die Gewerkschaften der Tag, an dem sie ihre Forderungen darlegen und auf politische Missstände hinweisen. So auch in Kempten bei der zentralen Kundgebung des DGB-Allgäu in der Hirnbeinstraße. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 02.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen