Aufführung
Getanzte Anklage: Helena Waldmann präsentiert Made in Bangladesh im Stadttheater in Kempten

Helena Waldmann greift in ihrem Stück 'Made in Bangladesh' die unmenschlichen Lebensbedingungen von Näherinnen auf. Tanz-Regisseurin Helena Waldmann zeigt zum Abschluss des 15. Kemptener Tanzherbstes am Samstag, 17. Oktober, im Stadttheater in Kempten ihr Stück 'Made in Bangladesh'.

Es erzählt von den extremen Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie. Unglaubliches entdeckte Waldmann bei ihren Recherchen vor Ort. 'Ich glaube, dass was die Näher da aushalten müssen, ist ja auch etwas extrem Körperliches. Acht, zehn, zwölf, 18 Stunden absolute Monotonie und Wiederholung ohne Ende unter einem wahnsinnigen Zeitdruck, das sind ganz körperliche Prozesse. Einige erzählten zum Beispiel, sie hätten gelernt, weniger zu trinken, damit sie weniger aufs Klo müssen', erzählt die Choreografin im Gespräch mit der Allgäuer Zeitung.

Das Interview lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung und allen Heimatzeitungen vom 14.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen