Füssen
Gesundheitspark in Füssen gescheitert

Die Idee, das Krankenhaus Füssen als Teil eines Gesundheitsparks nachhaltig zu stärken, ist gescheitert. Ein vor zwei Jahren vorgestelltes «Drei-Säulen-Modell» sah vor, in unmittelbarer Nachbarschaft der Klinik ein Pflegeheim und ein Ärztehaus zu errichten. Die erste Säule ist bereits umgestürzt: Das Bayerische Rote Kreuz will das moderne Pflegeheim auf einem anderen Grundstück errichten. Auch die zweite Säule, das Ärztehaus, wackelt bedenklich. Denn der private Investor findet aufgrund eines weiteren Ärztehauses, das in Füssen geplant ist, nicht ausreichend Mieter für sein Projekt.

Ausgang offen

Wie es mit der Klinik nun weitergeht, ist offen. «Das Krankenhaus ist aus meiner Sicht zur Zeit nicht gefährdet», sagt Landrat Johann Fleschhut, der auch dem Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren vorsteht. So kann er auf deutlich gestiegene Fallzahlen in allen Abteilungen verweisen. Allerdings gibt es Probleme beim geplanten Ausbau der Abteilung Geriatrische Rehabilitation: Statt 60 bis 70 Betten wurden von den Kassen nur 25 Betten gebilligt. Nachdem der Gesundheitspark gescheitert und der deutliche Ausbau der Geriatrie vorerst gestoppt ist, kommt auch die geplante Sanierung des Pflegebereichs ins Stocken. Die millionenschwere Sanierung stünde zwar nicht in Frage, so Fleschhut, doch müsse man vorab klären, «wie es insgesamt mit dem Krankenhaus weitergeht».

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen