Allgäu
Gesucht wird das schönste Spalier

Auf der Suche nach dem schönsten Obst-Spalier sind derzeit Gartenexperten im Landkreis Ostallgäu. Dabei nahm die Bewertungskommission des Wettbewerbs auch den nördlichen Landkreis genauer unter die Lupe. «Wir greifen jedes Jahr ein anderes Thema auf», erklärte Jury-Mitglied und Gartenbau-Kreisfachberater Hartmut Stauder. 39 Spalier- und Weinbesitzer nehmen heuer an diesem Wettbewerb teil. Sie kommen aus dem gesamten Ostallgäu.

Die Jury besuchte unter anderem Dösingen. Dort bewunderten die Experten auch den Spalier-Birnenbaum von Runhilde Leutschacher. «Das dazugehörige Bauernhaus ist mindestens 200 Jahre alt, und der Birnbaum sicher ein dreiviertel Jahrhundert», meint die Besitzerin. Bemerkenswert fand die Jury, dass der Baum zwei verschiedene Birnensorten aufweist. Neben den Früchten habe der Baum einen weiteren Vorteil: «Auf der kleinen Bank unter dem Baum ist mein Lieblingsplätzchen. Unter so einem alten Baum ist einfach eine schöne Atmosphäre.» Bei Valerie Friemel-Neumann machten die Experten ebenfalls Station. Sie versucht, mit ihrem Wein zu punkten. Bewertet werde laut Stauder zum einen das Rankgerüst. Dabei achte man besonders auf die Materialwahl, die Anbringung, das Gestalterische und den Zustand. Zum anderen schauen sich die Fachleute den Baum oder die Weinreben genauer an.

«Hier bewerten wir die Pflege, die Sorte und den Gesundheitszustand», so Stauder weiter. Die Jury besteht aus dem Kreisfachberater sowie Johann Streicher, Gartenbauingenieur aus Ellighofen, Susanne Hauck vom Amt für Landwirtschaft und Forsten, und Roswitha Rager, der Vorsitzenden des Gartenbauvereins Untergermaringen. «Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Die drei Erstplatzierten bekommen zudem Geldpreise», erklärt Stauder.

Die Siegerehrung findet bei der Herbstkreisversammlung am Freitag, 9. Oktober, statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen