Halblech / Hopfen am See
Gesang mit Seele und Herz

Das Ostallgäu singt. Unter diesem Motto schwärmten zahlreiche Chöre des Sängerkreises aus und erfreuten an den verschiedensten Orten die Konzertbesucher mit niveauvoller Chormusik - so auch in der St. Peterskapelle in Buching-Berghof und in der Fachklinik Enzensberg als «Singplätze» im Süden des Landkreises.

Bereits zum dritten Mal gastierte das Ensemble «Animato» in der St. Peterskapelle in Berghof mit romantischer Chormusik. Initiator Georg Steinemann versprach ein bewegendes, anspruchsvolles und zu Herzen gehendes Programm. Im voll besetzten sakralen Raum lauschten über 100 begeisterte Zuhörer den feinen und dynamischen Stimmen der drei Damen und vier Herren. Sie spannten harmonisch einen weiten Bogen Dvoak über Brahms und Schumann bis zu Chormusik aus Schweden. In harmonischer Tonmalerei und feinster Dynamik zauberten sie wunderbar bewegende und klingende Chormusik in den Raum - ob im Ensemble oder als Solisten.

Der Vorsitzende der St.-Peter-Gelderstiftung, Stefan Grieser, schenkte den Sängerinnen und Sängern von «Animato» voller Begeisterung je ein Bild der St. Peterskapelle als Erinnerung. Chorleiter Jürgen Schwarz dankte herzlich dafür. Man spürte die Freude der Sängerinnen und Sänger an diesem Abend, die auch auf das Publikum übersprang. Es war ein Glanzpunkt und ein Genuss, diesem Ensemble zuzuhören.

Ganz nach dem Motto «Lebe, liebe, lache» begeisterte der Liederkranz Füssen tags darauf sein Publikum im voll besetzten Gymnastiksaal der Fachklinik Enzensberg in Hopfen am See. Patienten und externe Gäste genossen vergnügt den Liederreigen des stimmgewaltigen Männerchors.

Ein großes Kompliment galt auch der äußerst engagierten Dirigentin Gisela Reichherzer, die mit viel Charme und Kompetenz «ihren» Männern den Takt vorgibt und sie zu Höchstleistungen anspornte. Am Flügel begleitete Petra Bader-Jaumann das bunte Programm aus Operette und Liedgut aus guter alter Zeit - das Ostallgäu singt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen