Finanzen
Gesamthaushalt der Stadt Memmingen erhöht sich

Der Memminger Stadtrat hat den kommunalen Haushalt für das Jahr 2015 einstimmig beschlossen. Mit gut 148 Millionen Euro erhöht sich der Gesamthaushalt um etwa fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr (2014: 141 Millionen). Der Verwaltungshaushalt umfasst ein Volumen von knapp 123 Millionen Euro. Der Vermögenshaushalt, mit dem die Stadt ihre Investitionen finanziert, beläuft sich auf rund 25 Millionen Euro.

'Wir planen erhebliche Investitionen und trotzdem ist keine Neuverschuldung notwendig', betonte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger. Dagegen werde sogar ein Schuldenabbau in Höhe von 1,66 Millionen Euro möglich sein. 'Wir haben nunmehr eine Schuldenquote von 714 Euro pro Einwohner.' (2014: 762 Euro pro Einwohner; 2013: 805 Euro pro Einwohner).

Investiert werden soll in den kommenden Jahren vor allem in Bildung und Erziehung, sagte der OB. So werde etwa das Bernhard-Strigel-Gymnasium für mindestens 15 Millionen Euro umfassend saniert.

Mehr über den städtischen Haushalt lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 18.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019