Kempten
Genervt von über vier Monaten Dauerbaustelle

2Bilder

Schon seit drei Jahrzehnten verkauft Ursula Egger in einem Laden in der Zwingerstraße Kleidung. 23 Baustellen rund um das Gebiet habe sie seitdem schon miterlebt, erzählt sie. So schlimm wie in den vergangenen Monaten sei es jedoch nie gewesen. Wie mehrfach berichtet, wird die Zwingerstraße seit April saniert.

Rohre und Leitungen wurden zwar erneuert, nun sind die Straßenbauer am Werk. Und zwar noch bis November. «Keiner hat uns je gesagt, dass die Arbeiten so lange dauern würden», übt die Kemptenerin Kritik. Lediglich von den Baufirmen habe sie regelmäßig Informationen bekommen - nie aber gesammelt von der Stadt. Mittlerweile, so sagt Egger, sei sie jedenfalls mit ihren Nerven am Ende: «Monatelang Lärm und Dreck, teilweise konnte ich den Laden gar nicht erst aufmachen, weil er komplett eingezäunt war», berichtet sie. Deshalb sei die Dauerbaustelle nicht nur nervlich, sondern auch finanziell eine große Belastung. Von der letztendlich frisch sanierten Zwingerstraße werde sie zudem nicht mehr profitieren - der Jeansmarkt schließt Ende des Monats aus anderen Gründen.

Markus Wiedemann, Leiter des städtischen Tiefbauamts, hat durchaus Verständnis für die Sorgen der Kemptenerin: «Die Baustelle in der Zwingerstraße bringt sicher eine große Belastung mit sich. Schließlich handelt es sich um eine Sackgasse, was es speziell für die Geschäftsleute während der Bauzeit schwierig macht.» Andererseits sei lange gefordert worden, auch dieses unsanierte Stück herzurichten - «und das machen wir jetzt». Auch werde sich die Situation schon in den nächsten Wochen deutlich verbessern: «Bis Anfang September wird die Zwingerstraße bis zur Hasengasse komplett freimacht, danach finden nur noch Restarbeiten statt.» Und warum hat niemand die Anwohner über die Gesamtdauer der Maßnahme informiert? «Das haben wir schon, am 18. Juni haben wir alle Anwohner angeschrieben und mitgeteilt, dass noch bis November gearbeitet wird», so Wiedemann.

Ursula Egger bleibt dennoch dabei: Sie sei nicht über die Dauer der Bauarbeiten informiert worden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen