Soziales
Gemeinnützige Gesellschaft aus Lindau eröffnet Betrieb in Lindenberg

Das Unternehmen Chance kommt nach Lindenberg. Die gemeinnützige Gesellschaft bezieht die frühere Buchhandlung Netzer in der Weinstraße, angeboten werden sollen dort ab 1. Juni in einem 'Kaufhaus' vor allem Kleinmöbel, Elektroartikel und gebrauchte Bücher. Die Stadt wird sich an einer zu gründenden Gesellschaft mit 5000 Euro beteiligen. 'Bei uns ist es keine Frage, dass ihr Unternehmen den Namen Chance verdient', sagte CSU-Fraktionssprecher Stefan Bihler mit Blick auf das Tätigkeitsfeld der Gesellschaft.

Der gemeinnützigen GmbH geht es vor allem darum, Menschen ohne Arbeit zu helfen. Das können Langzeitarbeitslose sein, Menschen mit Behinderung, Jugendliche ohne Schul- und Lehrabschuss oder junge Migranten mit Defiziten in der Sprache und Sozialkontakten. Durch 'training on the job' werden sie für eine Tätigkeit im Arbeitsleben fit gemacht.

Den ganzen Bericht mit weiteren Informationen zum Unternehmen Chance finden Sie in Der Westallgäuer vom 24.04.2013 (Seite 25).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019