Obergünzburg
Gemeinden durch Geh und Radweg besser vernetzt

Die Gemeinden Obergünzburgm Immenthal und Untrasried sind jetzt noch enger miteinander verbunden. Am Nachmittag wurde der neue Rad und Gehweg entlang den Staatsstraßen 2055 und 2011 feierlich eingeweiht.

Neben den Bürgermeistern der drei beteiligten Gemeinden, Brigitte Schröder, Alfred Wölfle und Lars Leveringhaus, waren auch Vertreter des Straßenbauamts in Kempten und der Regierung von Schwaben gekommen.

Das Projekt gilt als 'ein Vorbild der interkommunalen Zusammenarbeit'. Die Kosten von rund 900 Tausend Euro werden zu 65 vom Freistaat Bayern übernommen den Rest teilen sich die 3 Gemeinden.

Gut 70 Bürger waren zu der Eröffnung gekommen die meisten von ihnen auf ihrem Fahrrad um die neue 'Route' gleich zu testen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen