Kommunalpolitik
Gemeinde Tannheim hat finanzielles Polster für künftige Aufgaben

Die Gemeinde Tannheim nahe Memmingen hat das Haushaltsjahr 2015 um rund 870.000 Euro besser abgeschlossen als geplant. Angesichts vorgesehener Investitionen kann die Verwaltung das Geld gut gebrauchen.

So gehen die Arbeiten in der Ortsmitte und auf dem Friedhof weiter, das Baugebiet 'Mooshauser Weg II' wird erschlossen, Kanalsanierungen und Breitbandausbau sind ebenfalls zu stemmen.

Ein neues Projekt könnte die Ortsmitte weiter aufwerten: Dort will ein Investor ein mehrstöckiges Haus errichten, in dem neben Wohnungen eine Arzt- sowie eine Physiotherapie-Praxis untergebracht werden sollen.

Warum die Gemeinde Tannheim finanziell besser dasteht als erwartet, lesen Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 20.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen