Blaichach
Gemeinde lässt nicht locker: Schnelles Internet soll her

Nicht locker lassen will die Gemeinde Blaichach, um schnelles Internet im Ort voranzubringen - auch wenn es, so Bürgermeister Otto Steiger, schwierig bleibt. Denn neue Glasfaserkabel als optimale Lösung werden die Anbieter wohl nicht verlegen, um auch kleine Ortsteile anzuschließen. Im Gemeinderat stellte jetzt Michael Räbiger (Firma Corwese) eine Untersuchung vor, wie sich die Situation etwas verbessern ließe.

Im Gemeinderat ging es unter anderem darum, ob sich Kommunen überhaupt in die Internet-Versorgung einmischen müssen. Dem hielt Räbiger entgegen, dass schon diskutiert werde, ob schnelles Internet nicht längst zur Grundversorgung zähle - wie Strom, Wasser und Gas.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen