Lindenberg / Oberreute
Gelernt, gebüffelt und gepaukt

Tausende Schüler aus dem Westallgäu halten es heute in Händen: das Jahreszeugnis, das gleichzeitig das Ende des Schuljahres und den Beginn der Sommerferien markiert. Doch bevor es soweit ist, heißt es für die Klassenlehrer und die Schulleiter an den 16 Schulen im Westallgäu Noten zusammentragen, rechnen, Bemerkungen schreiben und mehrmals kontrollieren.

An kleinen Schulen wie der Grundschule Oberreute mit 63 Schülern tun sich da die Lehrer leichter: «Dennoch sitzt ein Lehrer mindestens eine Dreiviertel Stunde an einem einzigen Zeugnis», schätzt Schulleiter Manfred Heißenstein. Denn bis zur vierten Klasse bekommt jeder Schüler eine ausführliche schriftliche Bemerkung über das Sozial-, Lern- und Arbeitsverhalten und die individuellen Lernfortschritte sowie Beurteilungen in den einzelnen Fächern.

Alle Zeugenisse werden heutzutage per Computer ertellt. An weiterführenden Schulen wie dem Gymnasium Lindenberg ist der logistische Aufwand erheblich größer als an den Grundschulen. «An einem einzelnen Zeugnis sind bis zu 20 Personen beteiligt», sagt Rektor Hermann Endres. Die Fachlehrer tragen die Zensuren jedes Schülers in den Notenbogen ein, der die Grundlage für Klassen -und Schlusskonferenzen bildet.

Dort besprechen die Lehrer dann Problemfälle und entscheiden, ob die Schüler versetzt werden oder nicht. Wie an jeder Schule heißt es auch am Gymnasium: Überprüfen, bis auch der letzte Fehler im Zeugnis ausgemerzt ist. «Die Zeugnisse sind vielfach abgesichert und werden mehrmals gegengelesen», versichert Endres.

Und so werden heute 789 Gymnasiasten und 63 Oberreuter Grundschüler neben all den anderen Schüler im Westallgäu ihr Jahreszeugnis in Händen halten. Dafür haben sie ein ganzes Schuljahr gelernt, gebüffelt, gepaukt und geschwitzt - und sich so Sommerferien redlich verdient.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen