Regionalentwicklung
Geld aus Brüssel: Das ganze Allgäu ist wieder mit dabei - Leader-Programm genehmigt

Alle vier Lokalen Aktionsgruppen (LAG) im Allgäu können auch weiterhin mit finanzieller Unterstützung durch das Leader-Programms der Europäischen Union (EU) rechnen. Ihre eingereichten Projekte wurden jetzt vom Bayerischen Landwirtschaftsministerium genehmigt.

Eine Hängebrücke bauen, einen Dorfladen gründen, Wandernetze verknüpfen, ein Museum einrichten: Diese und ähnliche Aktivitäten wurden in der Vergangenheit von der EU finanziell stark unterstützt. Das entsprechende Förderprogramm zur Stärkung des ländlichen Raums läuft seit dem Jahr 2000 unter der Bezeichnung Leader.

Die ersten beiden Förderperioden endeten vor gut einem Jahr. Jetzt hat das Bayerische Landwirtschaftsministerium, das die Leader-Gelder im Freistaat verteilt, auch für die laufende Periode bis 2020 den Teilnehmern die Zusage erteilt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 05.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen