Kempten
Gekuppelt wird nicht - und doch trifft ab und an Amors Pfeil

Ein lauer Sommerabend im brechend vollen «Stift»-Biergarten. An zwei Tischen wird besonders viel gelacht. Das könnte der Single-Stammtisch sein. Und tatsächlich: 20 muntere Junggebliebene zwischen 35 und 55 Jahren drängen sich gesellig auf den Bierbänken. Doch nicht nur Menschen, die zur Zeit solo durchs Leben gehen, prosten sich an diesem Abend zu. Auch zwei Paare, bei denen Amors Pfeil ins Schwarze getroffen hat, sind dabei.

«Die vier haben sich bei uns gefunden und halten dem Stammtisch weiter die Treue», freut sich Hans Gabriel, der ruhig ein bisschen stolz sein darf. Schließlich war er es, der den offenen Treff vor zehn Jahren aus der Taufe gehoben hat. Zahlreiche Paare haben sich in dieser Zeit gefunden und auf zwei Hochzeiten wurde getanzt. «Fehlt eigentlich nur noch das Stammtisch-Baby», scherzt der Kemptener.

Jeden Freitag ab 18 Uhr steht bei den Junggesellen Hans Gabriel und Eddy Kneißl das Telefon nicht mehr still. Bis zu 25 Anrufer - zumeist Geschiedene, eingefleischte Junggesellen oder Immer-mal-wieder-Singles - wollen wissen, wo man sich an diesem Abend trifft. Das kann, abhängig vom Wetter, die Iller sein mit einem romantischem Lagerfeuer, ein Lokal oder ein Biergarten.

Der Single-Treff - ein Club der einsamen Herzen? Einem solchen Klischee treten Gabriel und Kneißl entschieden entgegen: «Wir sind weder eine Partnervermittlung noch ein Kuppelverein.» Ziel der losen Gruppe, in der Einzelpersonen und Paare zwischen 30 und 55 Jahren willkommen sind, sei eine gemeinsame Freizeitgestaltung. «Sollte sich daraus zwischenmenschlich etwas entwickeln, umso besser», sagen sie. Da man ein Zusammenschluss von Privatpersonen sei, fielen keine Beiträge oder Gebühren an.

«An den Wochenenden ist bei uns ganz schön was los», ergänzt Stammtischlerin Sabine Spies. Bergwandern, Baden, Radtouren, Tanzen oder Skifahren - viel werde unternommen. «Sogar den Watzmann haben wir schon erklommen», sagt die Single-Frau. Gemeinsam fahre man auch schon mal in Urlaub oder besuche kulturelle Veranstaltungen.

Gegenseitige Hilfe bei Umzügen oder handwerklichen Tätigkeiten sei eine Selbstverständlichkeit. Kemptener Neubürger werdens freudig vernehmen. Ohnehin, sagen die Stammtischler, seien sie eine beliebte Anlaufstelle für Zugezogene.

Im «Stift» ist die Stimmung beim Single-Treff nun auf dem Höhepunkt. Das Programm für die Jubiläumsfeier steht. «Und wir freuen uns auf die nächsten zehn Jahre», sagen Gabriel und Kneißl. Wie auch immer die verlaufen mögen - solo oder getroffen von Amors Pfeil.

Die öffentliche Zehn-Jahres-Feier des Single-Stammtischs findet am Samstag, 5. September, ab 20 Uhr im «Stift» statt. Weitere Auskünfte zum Single-Treff geben Hans Gabriel (0831-23833) oder Eddy Kneißl (0831-18461). Internet: www.singletreff-kempten.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen