Volleyball
Gegen starke Teams zum ersten Mal richtig gefordert

Für das Erstliga-Team des TSV Sonthofen wird es langsam ernst. Nachdem die Bundesliga-Runde aufgrund der Frauen-Volleyball-WM in Japan erst am Ende November beginnt, wird derzeit der sogenannte DVL-Liga-Pokal ausgespielt. Die Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga konnten sich in zahlreichen Vorrundenturnieren für die Zwischenrunde der letzten Zwölf qualifizieren. Darunter auch das Allgäu Team Sonthofen.

An diesem Wochenende müssen die Oberallgäuerinnen ins Sinsheim gegen die Ligakonkurrenten SV Sinsheim, Allianz Volley Stuttgart und VC Wiesbaden ran. Zeitgleich finden in Schwerin und Dresden zwei weitere Turniere statt. Die Sieger sowie Gastgeber Suhl ermitteln am 13./ 14. November den Gewinner des DVL-Pokals.

Sonthofen geht zuversichtlich in diese Begegnungen. Im DVV-Pokal bezwang das Team Erfurt und steht im Achtelfinale. In einem Trainingsspiel Mitte der Woche wurde Zweitligist Augsburg mit 3:1 besiegt. Sonthofen spielt am Samstag zunächst gegen Gastgeber Sinsheim, ehe es am Sonntag gegen den letztjährigen Vizemeister Wiesbaden und anschließend gegen Stuttgart geht. «Wir werden diesen Kräftevergleich nutzen, um zu sehen, wo wir stehen und woran in den nächsten Wochen zu arbeiten ist», sagt Sonthofens Coach Andi Wilhelm.

Nachdem der Kader mit der Mittelblockerin Wioletta Szkudlarek aus Polen komplett ist, wurden zuletzt spielerische und taktische Dinge trainiert. Aber auch die Fitness ist in dieser Saison enorm wichtig, wie von Athletiktrainerin Hana Kovarova zu erfahren war: «Aufgrund der vielen Spieltage unter der Woche und aufgrund des dichten Zeitplans müssen wir besonderes Augenmerk auf unsere körperliche Fitness legen.» Kovarova, die selbst auch als Angriffsspielerin beim Allgäu Team Sonthofen auf dem Platz steht, bestätigt, dass die Stimmung im Team passt: «Die Neuzugänge haben sich sehr gut in die Mannschaft integriert. Wir wollen das Ziel unter allen Umständen erreichen.» Nicht absteigen und ans Mittelfeld anschließen, lauten die Vorgaben der Verantwortlichen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ