Ernährung
Gegen Fertiggerichte: Oberallgäuer Bäuerinnen geben Kochkurse und Tipps für junge Menschen und Senioren

Sie sind meist hübsch verpackt, Bilder versprechen Mahlzeiten wie aus Mutters Küche: Fertiggerichte werden immer beliebter. Das sagt eine Studie, die das Ernährungsministerium in Auftrag gegeben hat.

Jedoch: 'Es ist nicht durchschaubar, welche Zusatzstoffe in Fertigprodukten enthalten sind – und meist sind diese Gerichte überzuckert.' Das sagt Lucia Wölfle.

Sie ist Bio-Bäuerin und keine Freundin von Fertigkost. Deshalb ist sie im Bauernverband Oberallgäu zuständig für Kurse, die junge Menschen wieder zum selbst Kochen bringen sollen.

Laut der Studie sollen nur noch 39 Prozent der Menschen in Deutschland täglich selbst kochen. Dass umgekehrt 61 Prozent der Oberallgäuer sich von Tütensuppen und Gulasch aus der Dose ernähren, glaubt die Bäuerin aber nicht: 'Da gibt es nicht nur Schwarz und Weiß, viele bewegen sich dazwischen.' So sehe sie es etwa nicht so streng, wenn einer hin und wieder als Beilage Pommes Frites aus der Tiefkühltruhe holt.

Aus ihren Kursen weiß Wölfle, dass viele aus Zeitmangel nicht mehr selbst kochen: 'Vor allem junge Menschen stehen unter enormem Druck zwischen Arbeits- und Freizeitstress.' Und viele seien überfordert: 'In Supermärkten gibt es immer mehr Großpackungen – obwohl immer mehr Menschen alleine leben.'

Welche Tipps die Bio-Bäuerin jungen Menschen und Senioren gibt, lesen Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 09.01.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019