Musik
Gefühlsecht und Band

Ein Paar, das sich gefunden hat, in der Musik und im Leben: Kirsten Feierabend-Lichtner und Otto Lichtner. Sie ist die Stimme und er der Ton. 'Gefühlsecht' – ein Duo das sich im Allgäu in den letzten Jahren einen Namen gemacht hat.

Vor kurzem haben die beiden das Publikum bei der Kemptener Sport Gala im Stadttheater mit ihrer Darbietung von den Sitzen gerissen. Wer steckt hinter diesem Musikerpaar? Die Sängerin Kirsten Feierabend-Lichtner, die mit ihrer ausdrucksstarken und Gänsehaut bereitenden Stimme die eigenen Texte in verschiedenen Sprachen zu Gesang werden lässt, der berührt. Der Pianist Otto Lichtner, der mit seinem gefühlvollen und virtuosen Spielen dem Klavier magische Töne zu entlocken vermag und die Songs zum Erblühen und Erklingen bringt.

Beide sind seit ihrer Kindheit mit der Musik verbunden. Otto zeigte mit 16 Jahren sein musikalisches Talent vor öffentlichem Publikum, hatte viele Auftritte und Konzerte. Kirsten begeisterte der Gesang, dazu kam Klavier-, Gitarren- und Flötenunterricht. 'Ich konnte meine Stimme erleben, arbeitete therapeutisch mit Musik. Dies brachte mir eine große musikalische Erfahrung.

'Im Jahr 2007 suchte ich für einen Auftritt im Forum Allgäu eine Sängerin', erzählt Otto und blickt Kirsten liebevoll an. Sie meint: 'Ich dachte, toll, da frage ich doch mal nach. Da war damals wie heute mein Ex-Mann und Gitarrist Damir dabei. Otto drückte mir die CD’s in die Hand und ich erstellte die Texte für die Instrumentalmusik'.

Die beiden arbeiteten immer mehr zusammen. Er komponierte, sie textete. 'Bei Aufnahmen im Musikstudio in Waltenhofen hat es bei mir dann 'Peng' gemacht, da habe ich Kirsten zum ersten Mal als Frau wahrgenommen', schwärmt Otto Lichtner. Dann ging alles ganz schnell. Innerhalb einer Woche wurde alles umgekrempelt und die beiden wurden über die Musik hinaus ein Paar. Als ihr gemeinsamer Sohn geboren wurde, war das Glück perfekt. Für Otto Lichtner, der auch Autor des Kinder- und Erwachsenen-Buches 'Amadeo und die Zauberflügel” ist, war der Name seines Sohnes klar: Amadeo. Durch seine besondere Begabung in den Moment einzutauchen und intuitiv Musik zu spüren und zu empfangen, entwickelte Otto Lichtner seine 'Lebensmusik'-CDs.

Nun präsentieren sich Kirsten Feierabend-Lichtner und Otto Lichtner zum ersten Mal mit Band am Samstag, 15. März, ab 20 Uhr, im Dorfsaal 'Kultiviert' in Wildpoldsried. Mit dabei sind: Der Schlagzeuger und Percussionist Jörg Holik, der der Band und ihren Eigenkompositionen den Rhythmus schenkt, mit seiner individuell geprägten Technik den Liedern Leben einhaucht und sie mit seiner Gesangsstimme bereichert. Der Gitarrist Damir Pezo, der mit seinem gekonnten Stil die Songs abrundet und ihnen mit seinen Sounds den besonderen Touch verleiht. Cellistin Hannah Wölfling begleitet die Vier bei einigen Songs. Auch die neue CD 'Wings of Freedom' haben sie mit im Gepäck. Am Donnerstag, 10. April, gibt es im Haus International ein Wiedersehen mit Kirsten, Otto und Jörg, mit 'Gefühlsecht mystic'.

Kartenverkauf: 'Kultiviert', Tel. 08304/924970. Infos gibt es auch online.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020