Winter
Gefahren auf dem Eis - Tipps für den Notfall

Die frostigen Temperaturen haben viele Seen und Gewasser in eine geschlossene Eisflache verwandelt. Doch die gefrorenen Eisdecken halten wortwörtlich oft nicht, was sie versprechen und sind nicht tragfähig. Doch was tun, wenn jemand einbricht? Hier ein paar Tipps für den Notfall. 'Wenn es zu einem Einbruch kommt, bleiben nur wenige Minuten, um sich aus dem kalten Wasser aufs Eis zu retten', sagt Veronika Bollmann, Johanniter-Ausbildungsleiter im Allgäu.

'Auch ein Erwachsener mit guter Kondition hat sonst keine Chance zu überleben.' Wichtig ist es, sich auf der Eisflache liegend und mit gespreizten Armen und Beinen ans Ufer zu bewegen.

Als Ersthelfer bei einem Eiseinbruch, sollte man als erstes den Notruf 112 wahlen. Wenn möglich, sollten die zivilen Helfer vom Ufer aus mit einem Ast oder einer Leine versuchen, die eingebrochene Person zu retten. Keinesfalls sollte das Eis betreten werden.

Nach der Rettung sollten die Helfer dem Betroffenen die nasse Kleidung ausziehen und ihn in trockene Decken, Mäntel oder ähnliches wickeln, damit er vor einer weiteren Abkühlung geschützt wird. 'Ist der Betroffene bewusstlos und hat eine normale Atmung, wird er in die stabile Seitenlage gelegt', sagt Bollmann, 'und natürlich muss man versuchen, ihn mit Hilfe von Decken vor weiterer Auskühlung zu schützen.

Hat der Bewusstlose keine normale Atmung, sofort mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung beginnen und diese bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes fortsetzen.'

Informationen zu Erste-Hilfe-Kursen bei den Johannitern im Allgäu gibt es im Internet unter www.johanniter-allgaeu.de oder unter der Telefonnummer 0831/521570.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen