Gebhart könnte Geld einbringen

Fußball-Profi Timo Gebhart (TSV 1860 München) könnte dem Bayernligisten FC Memmingen noch einen kleinen Geldregen in die Vereinskasse bescheren. Gebhart hat einen Profivertrag bei den Sechzigern erhalten; damit ist nach den DFB-Statuten eine Ausbildungsentschädigung fällig. Der 19-Jährige war vor vier Jahren von den C-Junioren des FC Memmingen nach München gewechselt. Ein Jahr hat das Talent beim FCM gespielt.

Für diese Zeit könnte es jetzt noch eine Vergütung geben. Wie hoch, kann FCM-Vorsitzender Armin Buchmann nicht abschätzen. Bitter dagegen für den BSC Memmingen, aus dessen Nachwuchs der U 19-Nationalspieler ursprünglich stammt: Gebharts Heimatverein geht vermutlich leer aus. Wie dessen früherer Vorsitzende und Großvater des 1860-Profis, Martin Gebhart, bestätigte, ist beim BSC noch kein Schreiben des DFB angekommen. Er freut sich dennoch über den Erfolg seines Enkels, der zurzeit mit der Junioren-Nationalmannschaft ein Turnier im Wüstenstaat Katar spielt und hier auf Polen, Japan und Ägypten trifft. (ass)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen