Landsberg
Gearbeitet wird bis zum letzten Tag

2Bilder

Bürgermeister Wilhelm Böhm hat schon eine Art Kontrollfahrt unternommen. Mit dem Rad war er unterwegs und hat die Beschilderung auf der B17 neu im Bereich der Hurlacher Ausfahrt unter die Lupe genommen. Er war zufrieden. Am Samstag, 12. September, können es ihm Interessierte gleich tun und die neue Umfahrung von Landsberg und Kaufering sozusagen beschnuppern. Wer möchte, darf ganz offiziell mit dem Rad, auf Rollschuhen oder zu Fuß die neue Straße erkunden, ehe fünf Tage später die offizielle Verkehrsfreigabe unter anderem mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann erfolgt.

Noch wird entlang der Straße gearbeitet. «Wir brauchen jeden Tag», sagt Albert Ganser vom Staatlichen Bauamt Weilheim. Hier und da werden noch Schutzplanken montiert, Schilder und Wildschutzzäune aufgestellt sowie Markierungen auf der Fahrbahn aufgebracht. Am südlichen Ende der B17 neu ist schweres Gerät im Einsatz - Erdarbeiten. Dort wird die Zufahrt zur Friedheimer Straße gebaut. «Die Arbeiten laufen auf Hochtouren», sagt Albert Ganser, der sich heute schon auf die Eröffnung der über 15 Kilometer langen Straße freut.

Die Verkehrsfreigabe erfolgt nach dem üblichen Muster, wie Albert Ganser sagt. Ansprachen, Grußworte und der kirchliche Segen stehen auf dem Programm. Am Donnerstag, 17. September, um 12.30 Uhr beginnt der offizielle Akt. Schon kurz danach soll der Verkehr von Nord nach Süden rollen.

Zur offiziellen Freigabe wird auch wieder ein Band durchschnitten, gleich unterhalb der Brücke an der Buchloer Straße. Etwa eine halbe Stunde später darf dann auch von Süd nach Nord gefahren werden.

Für die Feierlichkeiten wird ein Festzelt aufgestellt

Gefeiert wird anschließend in einem Zelt, das bereits sechs Tage zuvor auf einer Wiese an der Buchloer Straße gegenüber der Firma Kolhöfer aufgestellt wird. Das Straßenbauamt errichtet eine Holztreppe, auf der die Gäste sicher zur Straße hinunter gelangen. Am Samstag, 12. September, werden dort Fußgänger, Radfahrer und Skater erwartet, die an diesem Tag ganz offiziell die Umfahrung erkunden dürfen. Die Landsberger Feuerwehr bewirtet die Gäste im Festzelt und präsentiert auf der B17 neu einen Teil ihres Fuhrparks.

Beginn dieses «Schnuppertages» ist um 10.30 Uhr, wie Bettina Barnet, die Pressesprecherin der Stadt sagt.

Ursprünglich sollten sich auch die Feuerwehren aus Kaufering, Igling, Hurlach und Obermeitingen an dieser Veranstaltung beteiligen. Doch die Iglinger arbeiten an ihrem Feuerwehrhaus und die Kauferinger sind beim Volksfest im Einsatz. Und auch in Hurlach und Obermeitingen war der Aufwand offenbar zu groß.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen