Wirtschaft
Gartenmarkt Kutter: Stadt Kempten will Umzug nach Waltenhofen notfalls mit rechtlichen Mitteln verhindern

Der Verkauf duftender Rosen und üppiger Sträucher wird zum Politikum: Der Gartenfachmarkt Kutter will sein Geschäft erheblich erweitern, findet aber in Kempten keinen passenden Standort und denkt deshalb jetzt in Richtung eines neuen Waltenhofener Gewerbegebiets.

Kempten will das blühende Geschäft allerdings unbedingt in der Stadt behalten und notfalls sogar mit rechtlichen Mitteln ein Abwandern verhindern. Der Widerspruch dabei: Die Verwaltung konnte bisher dem Unternehmen kein Gelände im Stadtgebiet anbieten.

Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle verweist darauf, dass Kempten als Oberzentrum im Allgäu ausgewiesen ist. Oberzentrum ist ein Begriff aus der sogenannten Raumplanung, mit der die Politik unter anderem wirtschaftliche Entwicklungen steuern will. Im konkreten Fall heißt das: Großflächiger Einzelhandel wie ein Gartenfachmarkt soll in den großen Städten konzentriert angesiedelt werden. Deshalb gibt es bei entsprechenden Planungen in Randgemeinden ein offizielles Genehmigungsverfahren. Und bei diesem, kündigt Kiechle vorsorglich an, würde er ein Veto einlegen. Es gehe hier nicht um den Einzelfall, sondern ums Grundsätzliche.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 07.08.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen