Projekt
Garteln in der Gemeinschaft: Kemptener Kempodium mit neuem Projekt

Die 'Interessengemeinschaft Essbare Stadt' baut ein Pilotprojekt im Kempodium auf. Ziel der Gruppe ist, Jung und Alt zum Werkeln im Gartenbau einzuladen.

Ein Gewächshaus und mehrere Beete sind fürs Erste geplant. Nach und nach könnte 'Cambo Cultura' ins Stadtgebiet ausgeweitet werden. Die Stadt unterstützt die Initiative, der rund 40 Unterstützer angehören. Die Aktion folgt dem Trend 'Urban Gardening' – weltweit werden dabei Brachflächen in Städten rekultiviert und bepflanzt mit Obst, Gemüse, Blumen.

Mehr über das Projekt, bei dem Jung und Alt zum Werkeln im Gartenbau animiert werden sollen, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 30.01.2015, Ausgabe Kempten.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen