Füssen
Ganz jung, aber schon ein Großer

Er ist jung, sehr jung sogar. Doch am Klavier ist Alexander Schimpf trotz seiner jugendlichen Frische schon ein «alter Hase», wenn man diesen Ausdruck im Zusammenhang mit einem der größten Klaviertalente der Gegenwart benutzen darf. Im Juni gewann er den Beethoven-Klavierwettbewerb in Wien. Jetzt im August spielt er im Fürstensaal Füssen. Am Mittwoch, 12. August, setzt er um 20 Uhr die Reihe der Abonnements-Fürstensaalkonzerte fort.

Alexander Schimpf stammt aus Göttingen, begann mit acht Jahren mit dem Klavierspiel, lernte bei Wolfgang Manz in Hannover, Winfried Apel in Dresden, in Meisterkursen bei Cécile Ousset, Klaus Hellwig und Andrea Lucchesini. Zurzeit ist er Meisterklassenstudent von Bernd Glemser an der Hochschule für Musik in Würzburg und wird sein Studium in Kürze abschließen. Seit früher Jugend erhielt Alexander Schimpf immer wieder bedeutende Auszeichnungen für sein Klavierspiel. Unter anderem das «Stipendium des Bundespräsidenten» beim Felix-Mendelssohn-Wettbewerb 2007 an der Universität der Künste in Berlin und schließlich 2008 den renommierten «Preis des Deutschen Musikwettbewerbs» in Bonn. Man könnte die Reihe noch lange fortsetzen.

In den letzten Jahren begann der junge Pianist mit regelmäßiger Konzerttätigkeit und trat in Bamberg ebenso auf wie in der Dresdner Lukaskirche oder der Beethovenhalle in Bonn. Er spielte in Cannes und im Louvre in Paris, beim Oberstdorfer Musiksommer und beim Füssener Festival «vielsaitig». Das war 2003 und 2004, als er mit seinem damaligen Kammermusikensemble an den Meisterkursen des Verdi-Quartetts teilnahm.

Nun kommt er zu einem Fürstensaalkonzert wieder nach Füssen. Auch dem Programm von Alexander Schimpf am kommenden Mittwoch stehen die Klaviersonate A-Dur op.

101 von Ludwig van Beethoven (1770-1827), «Le jeu des contraires» von Henri Dutilleux (geboren 1916), «Almería» aus «Iberia» von Isaac Albeniz (1860-1909) und die Klaviersonate B-Dur D 960 von Franz Schubert (1797-1828).

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Füssen. Telefonische Kartenbestellungen sind im Kulturamt der Stadt Füssen möglich, Telefon 08362/903-146. Infos im Internet:

www.fuerstensaalkonzerte. fuessen.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen