Fuchstal
Fußball landet im Zaziki

Nicht nur unter dem Motto «Märchen» stand das Schulfest der Volksschule Fuchstal. Fast schon ein Märchen war es alleine, dass man am Donnerstag einen der wenigen Tage mit viel Sonnenschein in diesem verregneten Sommer erwischt hatte. Entsprechend groß war der Andrang im Pausenhof der Hauptschule, deren 30-jähriges Bestehen an diesem Nachmittag mit gefeiert wurde.

Ein großer Teil der 27 Klassen hatte märchenbezogene Aktionen vorbereitet. So konnte man Märchenfilme anschauen, Rätsel lösen und auf Dosen mit Märchenbildern werfen. Daneben gab es viele Fotos und Texte aus den vergangenen 30 Jahren zu bewundern. Vorgestellt und verkauft wurden auch Taschen mit dem neuen Schullogo.

Ebenfalls in den Bereich des Märchenhaften, nämlich ins Schlaraffenland, führte das kulinarische Angebot wie etwa bei der dritten Klasse aus Asch, bei der man sich durch den «Grießbrei hindurchessen» musste. Außergewöhnlich groß war ebenso die Auswahl an Kuchen und anderen süßen Verführungen, sodass die Aktion von Fachlehrerin Susanne Lang am richtigen Platz schien. Sie verteilte an die über 100 Dritt- und Viertklässler «Ernährungsführerscheine», die sie im Rahmen des Projektes «Voll im Form» erworben hatten.

Absoluter Renner im Außengelände und ständig dicht umlagert war der «Menschen-Kicker», den ein Lehrer aus einer Nachbargemeinde konstruiert und zur Verfügung gestellt hatte. Kein Wunder, dass bei diesem Eifer der Ball dann auch einmal mitten im Zaziki am Salatbuffet landete.

Nebenan waren die Elternbeiräte beschäftigt, Würste im Akkord zu braten. Denn die gab es anlässlich des Jubiläums für die 600 Schulkinder kostenlos. Die Elternvertretung und die drei Fördervereine in Fuchstal hatten nicht nur finanziell ihren Beitrag zum Fest geleistet, sondern auch maßgeblich zur Organisation beigetragen. Aufgeführt wurde beim Schulfest und an den Tagen zuvor in der Fuchstalhalle das aufwendig inszenierte Märchenmusical «Die Rache des Feuerfalken» (eigener Bericht folgt).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen