Fußabdrücke gaben Polizei Gewissheit

Buchloe/Kaufbeuren Ein weiterer Einbruch in eine Autowerkstatt in Buchloe konnte nach Auskunft der Kriminalpolizei Kaufbeuren nun geklärt werden. Nachträglich wurde der Polizei in Buchloe gemeldet, dass in der Nacht zum Mittwoch, 6. Juni, zusätzlich zu den bereits berichteten, ein weiterer Einbruch in eine hiesige Autowerkstatt stattgefunden hatte. Die Täter hätten einen schweren Stein in das Fenster des Schiebetores geworfen und seien so in das Gebäude eingedrungen. Von ihnen wurde das gesamte Büro durchsucht und Autoschlüssel, Kfz-Briefe sowie etwa 300 Euro Bargeld entwendet.

Weiterer Einbruch in Werkstatt geklärt

Weil die am Tatort entdeckten Fußspuren genau zu den sichergestellten Schuhen des vor kurzem überführten jugendlichen Einbrechertrios (wir berichteten) passten, wird den jungen Leute nun auch diese Straftat zur Last gelegt. Die weiteren Ermittlungen der Kripo Kaufbeuren hätten ergeben, dass zwei der drei jugendlichen Einbrecher in dieser Werkstatt auch nach einem Fahrzeug für eine Spritztour gesucht haben. Als sie in dieser Werkstatt kein geeignetes Fahrzeug fanden, hätten sie sich entschlossen, zu dritt ihr Glück in einer anderen Werkstatt zu versuchen. Dies ist nach Ansicht der Polizei die Vorgeschichte für den Einbruch in der gleichen Nacht in die andere Kfz-Werkstatt und die anschließende Spritztour im nördlichen Ostallgäu.

Der 15-jährige Mittäter des bereits ermittelten jugendlichen Einbrechertrios aus dem Raum Buchloe sei voll geständig. Der 18-jährige Täter konnte zu diesem weiteren Einbruch noch nicht vernommen werden, weil er vor einigen Tagen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten dem Haftrichter vorgeführt worden war, der Haftbefehl erließ.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019