Übung
Funkamateure in Kaufbeuren proben für den Ernstfall

Einem fiktive Szenario stellten sich jüngst Funkamateure aus dem Raum Kaufbeuren/Ostallgäu. Annahme war die folgende: In ganz Südbayern fällt der Strom aus wegen schwerer Stürme und Unwetter. Die üblichen Kommunikationsnetze brechen zusammen.

Funkamateure hatten nun auf Basis dieses Szenarios eine umfangreiche Notfallübung organisiert, um im Ernstfall den Behörden Hilfe bei der Nachrichtenübermittlung anbieten zu können. Viele Jahre war von staatlicher Seite die Hilfe der Funkamateure als unnötig betrachtet und beiseitegeschoben worden.

Doch der Stromausfall in München im vergangenen Herbst habe eine Wende in diesem Denken herbeigeführt. Die Kommunikation war damals von Funkamateuren aufrechterhalten worden. Bei der Übung musste jeder seinen Funkspruch an weitere erreichbare Funkstationen via Leitstation fehlerfrei weitergeben, bis er bestätigt wurde

Den ganzen Bericht über die Übung der Funkamateure und mit welchen Mittel die Funktsprüche übermittelt werden und ob die Probe erfolgreich war finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 05.04.2013 (Seite 25).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen