Füssener Sporttage Ü200-Teams bei 17. Auflage im Programm

Füssen | mer | Vier Teilnehmerrekorde hintereinander haben die Füssener Sporttage in den vergangenen Jahren verzeichnet. Heuer soll eine erneute Bestmarke aufgestellt werden. Dafür sorgen soll eine neue Konkurrenz: So gibt es erstmals einen so genannten Ü200-Wettbewerb. Dabei müssen die sechs Teammitglieder zusammen mindestens 200 Jahre alt sein.

Bestmarke mit neuer Konkurrenz?

7533 Aktive haben sich an den Sporttagen in den vergangenen 16 Jahren seit der Premiere 1991 beteiligt. Im Vorjahr waren es 638. Damit hat sich die Veranstaltung als wichtiger Sporttermin in Füssen etabliert. Heuer dauern die Bewerbe vom Freitag, 22. Juni, bis Samstag, 30. Juni. Davor findet bei schöner Witterung am Donnerstag, 21. Juni, ab 19 Uhr der Einmarsch der Sportler in den Klosterhof statt. Abschluss und Höhepunkt zugleich ist wieder die 'Player‘s Night' am Samstag, 30. Juni, mit der Prämierung des besten Auftritts im Festzelt beim Sportstudio Hiemer. Dazwischen stehen die Disziplinen vom Fieseln und Asphaltschießen über Tauziehen und Tischtennis bis hin zum Altstadtlauf und Radfahren auf dem Programm. Angetreten werden kann in den Disziplinen Einzel, Mannschaft oder Kinder und Jugend. Im Ü200-Bewerb treten Frauen-, Männer- und Mixedteams in einer Konkurrenz an. Die einzige Vorgabe - neben dem Gesamtalter - ist, dass von den maximal sechs Sportlern mindestens vier an jeder der fünf Disziplin teilnehmen müssen. Nicht im Programm ist für die Ü200 das Tauziehen.

14 Vereine beteiligen sich

Für den reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe sorgen 14 Füssener Vereine. Das Schwimmen findet wie im Vorjahr in der Schwangauer Therme statt. Dabei wollen die Organisatoren dem Wunsch der Sportler nachkommen und Bahnmarkierungen durch das Becken ziehen. Eine Überraschung erwartet heuer denjenigen, der sich als 467 Olympionike anmeldet. 'Der 8000. Teilnehmer in der Geschichte erhält einen besonderen Preis', verrät Markus Gmeiner.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen