Füssen
Füssener Gymnasiast an Schweinegrippe erkrankt

Ein Schüler einer sechsten Klasse am Gymnasium Füssen ist an der Schweinegrippe erkrankt: Davon wurde die Schule am Donnerstag vom Gesundheitsamt in Marktoberdorf unterrichtet. Laut Schulleiter Wolfgang Fischer war in der betroffenen Klasse am vergangeen Dienstag kurzfristig etwa die Hälfte der Schüler mit unterschiedlichsten Symptomen erkrankt. Daraufhin habe man auch den Rest der Klasse vorsichtshalber nach Hause geschickt.

Die Eltern der betroffenen Schüler wurden umgehend über die Hintergründe informiert, zudem wurde an sie appelliert, einen Arzt einzuschalten. Parallel wurden alle Schüler des Gynasiums nochmals intensiv über die vorbeugenden Hygiene-Regeln informiert. Die zuständige Reinigungsfirma wurde beauftragt, verstärkt aktiv zu werden. Inzwischen habe sich die Lage wieder normalisiert, so Fischer: Die Zahl der kranken Kinder sei erheblich gesunken, es gebe keinen Grund zur Beunruhigung.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ