Füssen
Füssen lädt zur Nacht der offenen Kirchen

Andernorts wirkt sie wie ein Magnet auf viele Menschen - nun soll die «Nacht der offenen Kirchen» auch in Füssen Gläubige und Nicht-Gläubige begeistern: Am Freitag, 23.

Juli, werden sich acht Gotteshäuser in ungewohntem Licht präsentieren. Die Bandbreite der geplanten Aktionen reicht von der Meditation bis zum Jugendkonzert, von der Gregorianik bis zur italienischen Oper, vom Theater über göttliche Dialoge bis hin zur Friedhofsführung. Der Antrieb bei evangelischen, katholischen und syrisch-orthodoxen Kirchengemeinden ist dabei stets derselbe: «Wir wollen die Menschen neugierig machen und ihnen zeigen, dass Kirche alles andere als verstaubt und spröde ist», so der evangelische Pfarrer Joachim Spengler, auf dessen Initiative die Premiere der Füssener Kirchennacht zurückgeht. (raf)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ