Umfrage
Für Pläne der Sparkasse in Kempten müssten sechs alte Bäume im Stadtpark weichen

Alles hängt an sechs vermutlich 120 Jahre alten Bäumen im Kemptener Stadtpark. Sie müssten weichen, damit die Sparkasse Allgäu an ihrem Verwaltungssitz eine marode Tiefgarage für 81 Kunden zu einer modernen Tiefgarage mit bis zu viermal so vielen Plätzen umbauen kann. <%IMG id='1609984' title='Stadtpark Kempten'%>

Und diese stünde jeden Tag abends und an Wochenenden rund um die Uhr allen Autofahrern offen. Da in der <%LINK text='nördlichen Innenstadt öffentliche Parkplätze' tag='' type='Artikel' id='2341480' %> fehlen, 'bin ich fest entschlossen, noch in dieser Stadtratsperiode zusätzliche öffentliche Parkplätze zu schaffen', sagte Oberbürgermeister Thomas Kiechle.

Vorrangig beschäftigt Oberbürgermeister und Sparkasse aber die Frage: Tolerieren die Kemptener das Fällen der alten Bäume? Sechs Kastanien wären bei einer ganz großen Lösung betroffen, zwei bis drei könnte man bei einer anderen Planung noch stehen lassen. Kiechle ist wichtig: Es ist nicht der gesamte Baumbestand im Stadtpark betroffen, es gehe ausschließlich um sechs Bäume.

<%TED id='204'%>

Autor:

Peter Januschke aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019