Mauerstetten
Für ein regionales Bildungskonzept

Ein neuer Arbeitskreis, der sich landkreisweit mit Schule, Bildung und Sport befasst, wurde auf Initiative der CSU-Kreisvorsitzenden Angelika Schorer in Mauerstetten gegründet. Der Leiter des Kaufbeurer Marien-Gymnasiums, Rolf-Dieter Pohl, steht dem Arbeitskreis vor. 34 Mitglieder zählt die neue CSU-Interessensvertretung nach ihrer Gründungsversammlung in Mauerstetten. Bereits vor drei Jahren initiierte Angelika Schorer im Ostallgäu eine Arbeitsgruppe Hauptschule. Aufgrund der dortigen positiven Erfahrungen entstand im Herbst 2009 die Idee, im CSU-Kreisverband Ostallgäu einen eigenen Arbeitskreis Schule, Bildung und Sport dauerhaft zu etablieren. Der Vorschlag wurde allgemein begrüßt, um die Kompetenzen aus den unterschiedlichsten Bereichen zu bündeln.

Kindergarten und Erwachsene

«Die Schwerpunkte sollen auf den Themen frühkindliche Erziehung, Kindergarten, alle Schularten bis hin zur Berufsschule, Erwachsenenbildung und Integration gesetzt werden», erläuterte Schorer in Mauerstetten. Die anwesenden Pädagogen und Kommunalpolitiker zeigten große Bereitschaft, sich aktiv im Arbeitskreis einzubringen.

Im Landkreis Ostallgäu liegt die durchschnittliche Klassenstärke in diesem Schuljahr an der Grundschule bei 22 Schülern und an der Hauptschule bei 21,2 Schülern, berichtete Schorer.

Doch es gebe weitaus mehr Themen rund um Bildung, Schule und Sport. Das neu gegründete Gremium könne zur Willensbildung in der Gesellschaft und in der Politik beitragen, meinte Schorer.

Bildung ein Schlüsselpunkt

«Die Bildungspolitik ist auch ein Schlüsselpunkt im Koalitionsvertrag der Bundesregierung», machte der Kaufbeurer CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke deutlich. Gerade im ländlichen Raum sei es eine Herausforderung, die Grundschulen in der Fläche zu verankern.

Rolf-Dieter Pohl wurde bei der Gründungsversammlung anschließend zum Arbeitskreis-Vorsitzenden gewählt. Julia Jacob und Ernst Schönhaar sind seine Stellvertreter. Das Amt des Schriftführers übernahm der Schüler Stephan Stegmayer und als Schatzmeisterin fungiert die Finanzbeamtin Sigrid Chmiel.

Irmgard Ablasser, Lars Leveringhaus, Wolfgang Knabe und Otto Richard Zobel unterstützen den Arbeitskreis als Beisitzer. Jasmin Hörburger und Jonathan Schindler wurden zu Kassenprüfern bestimmt.

Als vorrangige Ziele nannte Vorsitzender Rolf-Dieter Pohl die Erarbeitung eines regionalen Bildungskonzeptes.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019